NACH DEM LAUNCH

*** Wenn du ein neues Konto oder ein neues Ziel mit ASINs mit vergangenen Ausgaben einführst, musst du sehr spezifisch vorgehen. Konsultiere einen Kundenbetreuer, wenn du damit nicht vertraut bist***

Nach dem Start eines Kontos raten wir dringend davon ab, in den ersten 1-2 Wochen Änderungen vorzunehmen, vor allem Änderungen des Target ACoS zur Reduzierung, es sei denn, dies ist notwendig.

· Lass die Ad Engine ohne Eingreifen des Nutzers dazulernen und die ersten Optimierungen vornehmen

· Die in Perpetua Zielen gestarteten ASINs werden in deinen alten Kampagnen nach 48 Stunden automatisch pausiert

· Die Daten der letzten 60 Tage (Ziele und Leistungsdaten) werden automatisch übernommen

KONTOFÜHRUNG

Budgets

· Wir empfehlen eine Budgetnutzung von 70% oder weniger

· Vergewissere dich, dass es keine Kontobeschränkung in der Anzeigenkonsole gibt

Beim Senken deines Target ACoS

  • Verringere den Target ACoS jeweils um maximal 10% (wenn der Target ACoS 40% beträgt, verringere ihn um maximal 4%).

  • Warte 5 bis 6 Tage, um die Folgen einer Reduzierung des Target ACoS abzuschätzen, ehe du dich für eine weitere Reduzierung oder eine Rückabwicklung der ursprünglichen Änderung entscheidest.

So senkst du den ACoS deines Ziels (Weitere Infos)

- Wenn das Ziel eine große Datenmenge und häufige Konvertierungen hat

· Reduziere den ACoS des Ziels entsprechend den oben genannten Empfehlungen

- Wenn das Ziel kaum Daten und/oder seltene Conversions hat

· Erhöhe den Target ACoS oder erhöhe durch Gebotsanpassungen die Gebote

· Wenn das Ziel eine höhere Konversionsrate hat, kannst du deinen Target ACoS entsprechend den Richtlinien oben senken und die Ad Engine sondert die überflüssigen Begriffe aus.

Umsatzsteigerung und Skalierung eines Ziels (Weitere Infos)

· Erhöhe den Target ACoS, um den Umsatz und das Umsatzvolumen zu erhöhen.

· Wenn ihr kalkulierter vorgehen wollt, empfiehlt es sich, 1-2 Angebotsanpassungen auf einmal vorzunehmen, um bestimmte Ziele mit höheren Geboten zu testen.

Gebotsanpassungen

· Nimm maximal 3-5 Gebotsanpassungen innerhalb eines Ziels auf einmal vor. Eine zu große Anzahl von Gebotsanpassungen kann die Optimierung beeinträchtigen

· Möchtest du mehr Targets mit Gebotsanpassungen versehen, solltest du deine Target ACoS ändern.

- Lass eine Gebotseinstellung nie auf "Immer an" stehen

Keyword Boosts

· Die Target ACoS muss 1,2-1,5x höher sein als die Target ACoS des ursprünglichen Segments.

· Wenn deine Suchergebnisse nicht optimal sind, solltest du den Wert noch weiter erhöhen.

- Verwende nur dann einen Exact-Match-Typ, um den Share of Voice zu erhöhen.

VORSICHT

· Wenn du einen neuen Account oder ein neues Ziel mit ASINs einrichtest, die bereits Ausgaben in der Vergangenheit verzeichnet haben, solltest du das sehr genau tun. Konsultiere einen Kundenbetreuer, wenn du damit nicht vertraut bist.

· Der Umstieg auf andere Targeting-Arten (z.B. von universell auf markenbasiert) erfordert eine besondere Vorgehensweise. Wende dich an einen Kundenbetreuer, wenn du damit nicht vertraut bist.

· Füge nicht hunderte von Zielen auf einmal zu einem Ziel hinzu

- Füge 5-10 Ziele hinzu, warte eine Woche, bis sich das Ziel stabilisiert und optimiert hat, und füge dann den nächsten Schwung hinzu.

War diese Antwort hilfreich für dich?